Nach 2 Jahren Pause haben wir wieder das Café der Verlage auf der Frankfurter Buchmesse ausgestattet. Neben Konzeption, Dekoration, Traversen-Bau, Beleuchtung und Beschriftungen wurde zB auch die Café-Theke /Bar komplett aus Recycling-Materialien angefertigt. Es wurden diverse Möbel (aus alten Büchern und Paletten-Resten) angefertigt und verziert, Pflanzen aufgestellt, und das Mobiliar bereit gestellt. Unter anderem wurden die Verlagslogos aus grauer Folie geplottet und auf einem blauen Streifen Folie auf den Rückwänden der Systemstände in der Nachbarschaft angebracht, von wo die Folien auch rückstandsfrei wieder entfernt wurden. Ein farbiges, überdimensionales, bedrucktes Banner in 3x6m Größe konnte die große Rückwand zum Eigenbau-Nachbarstand ansprechend aufhübschen. Die frischen Farben der Grund-Gestaltung türkis, blau und neon-orange haben dem Vernehmen nach den meisten gefallen. Wie schon in den Jahren zuvor haben wir uns auch um die Aktualisierung der Internetseite dieser Non-Profit-Gemeinschafts-Veranstalung gekümmert.