Für die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) wurde von uns eine Web-App zum Thema Jugendsprache entwickelt, die aus einem Quizteil, einem Lexikon und Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Jugend-Szenen besteht. Die Anwendung ist sowohl als eigenständige Online-Präsenz unter www.was-ist-jugendsprache.de zu erreichen als auch als App für iOS im Apple App-Store zum kostenlosen Download verfügbar.

jugendsprache-app

Mit dem Quiz können online in einem Fragedurchgang 10 Fragen zu jugendspezifischen Ausdrücken beantwortet werden, z. B.: Was ist ein »Goff«? Was ist mit »bam« gemeint? Schon mal von »verchillen« gehört? Die Wörter entstammen dem Sprachgebrauch der aktuellen, aber auch älterer Jugendkulturen und -szenen. Im Lexikonteil der Anwendung lassen sich die Ausdrücke nachschlagen, außerdem können über Querverweise ausführliche Informationen zu der jeweiligen Szene mit ihrer Sprache, Kleidung, Musik und ihren Verhaltensweisen abgerufen werden.

Über eine Formularfunktion können die User eigene Ausdrücke als Lexikoneintrag verfassen und an die Redaktion der GfdS übermitteln. Nach einer Prüfung werden sie in die App aufgenommen; diese stellt somit immer umfangreichere Informationen zur Verfügung.

Showcase-mockup Jugendsprache

Um eine möglichst schlanke, auf die spezifischen Wünsche des Kunden angefertigte Anwendung zu ermöglichen, erfolgte eine individuelle Programmierung von Grund auf in AngularJS. Die Daten werden bereits beim Starten der Anwendung geladen. Das Quiz reagiert somit unmittelbar auf Nutzereingaben – es entstehen keinerlei Wartezeiten, die dem Gameflow entgegenstehen würden.

Das responsive Layout garantiert eine komfortable Nutzung der Anwendung sowohl auf Desktop-Rechnern als auch mobilen Devices mit kleineren Bildschirmen. Ein übersichtliches Backend ermöglicht der Redaktion, bestehenden Content zu editieren und neue Inhalte einzufügen.

Startseite

Illustriert wurde die App von der beliebten Comic-Zeichnerin Naomi Fearn, vielen bekannt durch den bis 2014 in der Stuttgarter Zeitung erschienenen wöchentlichen Comicstrip »Zuckerfisch«.

Die Programmierung, grafische Gestaltung und Konzeption erfolgte in enger Abstimmung mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern der GfdS unter Leitung von Prof. Dr. Peter Schlobinski. Darüber hinaus koordinierten wir die Zusammenarbeit der verschiedenen externen Stellen hinsichtlich Illustration, Übersetzung und geplanter Exponatpräsentation im Humboldt-Forum der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.

Jugendsprache-Quiz